29
Jun

Ein Sommer mit Corona

User

Dirk Schmidt

Hallo liebe Vereinsmitglieder,
der Alltag hat uns fast wieder, noch gelten Hygiene- und Abstandsregelungen, aber die Ortsgruppe angelt wieder, und zwar so erfolgreich wie lange nicht! Am 14. Juni hat unser Verein das erste gemeinschaftliche Angeln in diesem Jahr durchgeführt. Die Ausbeute, die die zwanzig aktiven Angler zur Waage brachten, konnte sich durchaus sehen lassen! Insgesamt wurden ca. 63 kg Fisch geangelt. Im Durchschnitt etwas über 3 kg pro Angler! So ein Ergebnis zum Gedenkangeln „Ernst Metzke“ hatten wir schon lange nicht mehr. Die Haustiere unseres Abnehmers in Stendell haben sich jedenfalls gefreut!
Eine Woche später hat dann unsere Vereinsjugend mit ihrem Pokalangeln nachgelegt, und obwohl das Wetter doch sehr bescheiden war hatten sie alle ihren Spaß, und es brachte auch hier jeder Fisch zur Waage.
Ansonsten hat der Verein die Renovierung seines Hauses, die Mitte März begonnen hat so gut wie abgeschlossen, einige Kleinigkeiten noch, und sicher wird die Innengestaltung etwas anders ausfallen wie vorher, alles schon mit Blick auf das anstehende Jubiläum unseres Vereins.
Am 25. Juli werden wir, hoffentlich, wie geplant unser Sommerangeln am Torfloch durchführen, und selbstverständlich ist auch unsere Jugend dazu eingeladen.
Das traditionelle Vereinsgrillen am Abend des Sommerangelns wird in diesem Jahr leider ersatzlos gestrichen!
In diesem doch ganz besonderen Jahr, wird die Sommerpause auch ihren Namen gerecht, es ist wirklich Pause, die sonst in diesem Zeitraum üblichen überregionalen Veranstaltungen wurden ja schon vor längerer Zeit alle abgesagt.
Termin Juli:
25.07.2020     Sommerangeln, Treffpunkt 06:00 Uhr Torfloch

Die dann als nächste geplante Angelveranstaltung der Ortsgruppe wird voraussichtlich die mittlerweile 10. Ausgabe unseres Freundschaftsangelns am 09. August sein. Da es ein Mannschaftsangeln sein wird, werden die einzelnen vorgesehenen Angler noch über alles informiert. Es kann aber jeder vom Verein der möchte erscheinen, wir werden definitiv niemanden nach Hause schicken. Die Einzelheiten wie Beginn, wo geangelt wird usw. werden rechtzeitig auf dieser Seite bekannt gegeben.
Schon mal ein Blick in die Zukunft: Am 08. September, 19:00 Uhr wollen wir wieder eine Mitgliederversammlung machen.

Liebe Vereinsmitglieder,
gestern Abend hat sich, nach einer Pause von fast einem Vierteljahr, euer Vorstand wieder zu einer Sitzung getroffen. Dabei ist natürlich in erster Linie über die Vereinsarbeit im zweiten Halbjahr gesprochen worden. Ihr alle wißt, wie die aktuelle Lage ist, so sind zwar einige Lockerungen in Kraft, aber grundlegende Dinge, wie Kontaktbeschränkungen wurden verlängert. Es gibt auch immer noch die Empfehlung des Landesanglerverbandes zum Verzicht auf gemeinschaftliche Angeln.
Da die Situation in der Uckermark nicht ganz so dramatisch ist, hat der Vorstand Kontakt zum Landkreis und dem Ordnungsamt der Stadt Schwedt aufgenommen. Der Grund der Anfragen war, unter welchen Bedingungen man Angelveranstaltungen durchführen darf. Die Antworten waren von beiden Seiten eindeutig, unter Einhaltung des Mindestabstandes eigentlich kein Problem.
Auf größere Beisammensein vorher und nachher sollte man aber doch verzichten. Diese Aussagen haben den Vorstand bewogen wenigstens einige Angeln durchzuführen. Bestehen bleibt allerdings der Beschluß, in diesem Jahr keine Vereinsmeister zu ermitteln! Wie schon angedeutet, wird das Angelcamp für unsere Jugend in den Ferien dagegen ersatzlos gestrichen.
Auch unser geplantes Vereinsgrillen am 25. Juli wird hiermit abgesagt. Wir werden aber unser Sommerangeln an diesem Tag, Stand heute, durchführen.
Kommen wir zum aktuellen Angelgeschehen, unser Gedenkangeln „Ernst Metzke“ wird stattfinden, aber es gibt eine Änderung aus technischen Gründen, wir werden das Angeln um einen Tag verschieben!!
Termine Angelveranstaltungen Juni:
14. Juni 2020, Gedenkangeln „E. Metzke“, Treffpunkt Vereinsheim um 06:00 Uhr!! Geangelt wird wie vorgesehen im Polder, auf unser traditionellen Strecke beim Gedenkangeln.
20. Juni 2020, Pokalangeln der Jugend, Treffpunkt 13:00 Uhr an der Scheiddammbrücke.

Bestehen bleiben die Absagen des LAV Brandenburg und des Kreisanglerverbandes Uckermark, in diesem Jahr keinerlei Veranstaltungen durchzuführen!

Ob unser Verein die weiteren geplanten Angelveranstaltungen zu den bekannten Terminen durchführt, wird in Abhängigkeit vom dann aktuellen Geschehen, bzw. eventuell geänderten Vorschriften entschieden.
Auf alle Fälle werdet ihr immer auf dieser Seite und im Schaukasten unseres Vereins informiert.

Zum Schluß der wichtigste Satz in diesen Tagen: Bleibt bitte alle gesund, egal ob Vereinsmitglied oder Besucher dieser Seite!!

Liebe Mitglieder, liebe Besucher,
noch sind wir mittendrin im Corona-Geschehen, aber da es immer noch Anfragen zum individuellen Angeln gibt, noch einmal, es gab und gibt keinerlei Einschränkungen beim individuellen Angeln!! Sicher sollte man die Abstandsregeln beachten und nicht in größeren Gruppen agieren, aber die meisten Angler möchten beim Angeln sowieso ihre Ruhe haben. Die Empfehlung des LAV Brandenburg zum Verzicht auf gemeinschaftliche Angelveranstaltungen wird dagegen aufrecht gehalten!! Wenn man über einen Angelkahn verfügt, kann man den selbstverständlich zu Wasser bringen, da wo es erlaubt ist, und Angeln. Das Slippen an der Querfahrt ist leider immer noch untersagt!
Ein Hinweis für Besucher dieser Seite: Ab dem 13. Mai 2020 darf ich wieder Prüfungen zum Erwerb eines Fischereischeines durchführen. Die nächste Prüfung findet schon am 16. Mai um 14:00 Uhr in unserem Vereinsheim statt! Ganz Eilige könnten sich noch melden, ansonsten wären auf Grund der derzeit außergewöhnlichen Situation auch individuelle Termine möglich.

01
Mai

Corona und (noch) kein Ende!

User

Dirk Schmidt

Hallo liebe Mitglieder der Ortsgruppe,
der Vorstand hofft doch, dass ihr alle noch gesund seid, uns ist jedenfalls nichts gegenteiliges bekannt. Diese, doch sehr belastende Zeit, will aber auch kein Ende nehmen! So allmählich scheint sich aber eine geringfügige Besserung anzudeuten, denn mit Maske einkaufen gehen, geht eigentlich garnicht, die armen Kassiererinnen! Manche empfinden es als total nervig, andere sind ganz entspannt! So langsam kommt auch der Frühsommer in Fahrt, aber auch hier gilt zurzeit, was wird gehen im Sommer bzw im Urlaub? Italien und Spanien fällt wohl eher aus, aber andere Regionen machen durchaus Hoffnung, darunter auch Skandinavien, manch einer möchte ja im Sommer nach Norwegen. Man wird sehen!
Jetzt erstmal genug Corona, kommen wir zum Vereinsgeschehen.
Auch im Monat Mai werden unsere geplanten Versammlungen entfallen! Unseren für den 16. Mai vorgesehenen 5. Volksangeltag haben wir ja, gemeinsam mit unserem Co-Ausrichter, schon in die Zeit Anfang September verschoben. Euer Vorstand wird die aktuellen Entwicklungen immer im Blick haben, und entsprechend reagieren. Soll heißen, unser Gedenkangeln am 13. Juni wird, Stand heute, noch nicht abgesagt, steht aber unter Beobachtung. Sollten wir angeln, kann jeder selbst über eine Teilnahme entscheiden, ist ihm das Risiko zu groß, lässt er es eben sein! Einen Gruppenmeister wird es in diesem jahr, auf Grund dieser ganzen widrigen Umstände, sowieso nicht geben. Lasst uns alle gemeinsam hoffen, dass wir wenigstens unser Sommerangeln  und Vereinsgrillen Ende Juli durchführen können!
Aber, der erzwungene Stillstand unseres Vereinslebens hat auch eine positive Seite, endlich sind wir zu der notwendigen Renovierung im Inneren unseres Hauses gekommen! Die Renovierung ist, bis auf Kleinigkeiten, abgeschlossen. Unser Dank gilt den Sportfreunden Marcel Gieseler, Jörg Jünemann, Jürgen Koch, Nico Reuschel sowie dem Sportfreund Stephan Solarz, die so wie sie Zeit hatten, die Renovierung gemeistert haben.
Ein besonderer Dank geht an Rosi und Sabrina, die anschließend drei Tage lang das Haus geputzt haben! Wie heißt es so schön: Es ist vollbracht!

Zum Schluss ein Hinweis in eigener Sache, da ich immer häufiger von Besuchern unserer Seite zum Thema Fischereischein angerufen werde, bis einschließlich 10. Mai wird es keinerlei Aktivitäten in dieser Sache geben! Man kann weiterhin, wie gewohnt, Prüfungsunterlagen ordern, aber wann wieder geprüft werden darf, weiß ich selber nicht!

Bleibt bitte alle, alle gesund!!

10
Apr

Ostergrüße und Absage Anangeln

User

Dirk Schmidt

Liebe Vereinsmitglieder,
euer Vorstand wünscht euch und euren Familienmitgliedern ein, trotz der gegenwärtigen Einschränkungen, schönes Osterfest. Macht das beste draus, es kommen sicher auch wieder bessere Zeiten. Natürlich gilt das genauso für all unsere Freunde und Unterstützer, sowie für alle Besucher unserer Seite.

Da es immer wieder Nachfragen gibt, selbstverständlich ist das persönliche, private Angeln im Land Brandenburg, lt. Auskunft aus dem zuständigen Ministerium, weiterhin erlaubt. Die Saison beginnt auch trotz Corona, sicher sollte der vorgegebene Sicherheitsabstand gewahrt werden, aber uns sind keine Angler bekannt, die aus freien Stücken beim Angeln so dicht zusammen hocken wollen!
Anders ist das bei gemeinschaftlichen Angelveranstaltungen, auch wenn man dabei mindestens 10 Meter auseinander sitzt, sollte man auf die zurzeit verzichten. Ihr könnt das alles auf der Web-Seite des LAV Brandenburg nachlesen. Ein Link auf unserer Startseite bringt euch ganz leicht dahin.

Aus den vorab genannten Gründen, sagen wir als Vorstand, hiermit das für den 25. April geplante Anangeln ab!! Da auch wir nicht wissen, wie sich das alles weiterentwickelt, werden wir wie schon angekündigt, unsere Gruppenmeisterschaften für dieses Jahr aussetzen. Ob wir am 13. Juni unser Gedenkangeln „Ernst Metzke“ durchführen können, erfahrt ihr rechtzeitig auf dieser Seite, bzw. in unserem Schaukasten wird ein Aushang sein! Nach Rücksprache mit den meisten Eltern unserer Jugendgruppe, werden natürlich auch die Veranstaltungen unserer Jugend gecancelt. Da es unter den jetzigen Gegebenheiten, keine verläßlichen Absprachen gibt und geben kann, wird unser Jugendangelcamp, auf Wunsch der Eltern, für dieses Jahr ebenfalls abgesagt. Sollten sich die Umstände bis zum vorgesehenen Termin wesentlich zum Guten wenden, werden wir gemeinsam nochmal die jetzige Entscheidung überdenken!

Zum Schluss das oberste Gebot in diesen verrückten Zeiten: Bleibt bitte alle gesund!!